Bildung für Neuzugewanderte

Bildung überwindet Grenzen

Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kommen, müssen die deutsche Sprache lernen und brauchen Unterstützung, um sich bei uns zurechtzufinden. Die Angebote, die es dafür gibt, sollen daher gut aufeinander abgestimmt werden. Am Wichtigsten für das Ankommen in Deutschland ist es, Deutsch sprechen zu lernen. Das ist notwendig, um sich mit anderen Menschen unterhalten zu können und um sagen zu können, was man möchte oder denkt. Hier im Landkreis gibt es viele Stellen und Möglichkeiten, Deutsch zu lernen.

 

Mögliche Lerninhalte sind beispielsweise: 

»  Lesen und Schreiben lernen
»  die deutsche Sprache lernen
»  lernen, wie Dinge in Deutschland gemacht werden
»  lernen, was in Deutschland wichtig ist
»  lernen, wie etwas in Deutschland funktioniert
»  etwas über deutsche Politik oder das Leben in Deutschland lernen

 

Alle Angebote zum Deutsch lernen, die es hier im Landkreis für Menschen aus anderen Ländern gibt, kann man hier in dieser Suche finden.

 

 

 

Seit dem 18. September 2017 gibt es im Landkreis eine sprachförderkoordinierende Stelle. Über diese Stelle laufen alle Informationen zu Spracherwerb und Sprachförderung von Neuzugewanderten und eine zentrale Beratung und Zusteuerung in Angebote und Maßnahmen in diesem Bereich.

 

Kontakt:

Doris Lücke und Angela Kazinaki

Tel.: 05151 - 9949655

Mobil: 0176 - 40498795 (Doris Lücke)
Mobil: 0176 - 43207711 (Angela Kazinaki)