Lange Woche der Bildung

Lange Woche der Bildung

 

Der 8. September ist von der UNO als  Weltbildungstag deklariert.

Zum Ziel von Bildung sagt die UNESCO:

„Bildung ist ein Menschenrecht und der Schlüssel zu individueller und gesellschaftlicher Entwicklung. Sie befähigt Menschen dazu, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ein erfülltes Leben zu führen. Bildung stärkt Demokratie, fördert Toleranz und eine weltbürgerliche Haltung. Zugleich ist Bildung Voraussetzung für Nachhaltigkeit. Sie ermöglicht es dem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen, mit Wandel und Risiken umzugehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Damit Bildung ihr Potenzial entfalten kann, muss sie hochwertig, inklusiv und chancengerecht sein und lebenslang stattfinden.“

Diese Aussage betont die Bedeutung der Bildung jenseits von Schule und formalen Abschlüssen.

Seit 2016 versuchen wir, mit der Langen Woche der Bildung rund um den 8. September auf diesen Aspekt von Bildung aufmerksam zu machen. Wir präsentieren jeweils viele verschiedenen Bildungs-Angebote im Landkreis Hameln-Pyrmont, die Beiträge leisten zur frühkindlichen Bildung, Persönlichkeitsbildung, kulturellen Bildung, Medienbildung.... 

 

Hier finden Sie Hinweise auf die Veranstaltungen im Jahr 20172018 und 2019

 

In diesem Jahr wird das Thema wegen Corona nicht mit vielen Veranstaltungen, sondern auf andere Weise vermittelt. 

 

Bei Rückfragen können Sie uns gerne ansprechen.

Bildungsbüro Hameln-Pyrmont: Ulrike Lange-Kabitz Tel: 05151 / 903-3720

Fachstelle Frühkindliche Bildung: Anja Eggers Tel: 05151 / 903-3405

Kreisjugendpflege: Claus Dieter Kauert Tel: 05151 / 903-3426

Kindertagespflege/Projekte: Anette Wehrmann Tel: 05151 / 903-3421