Handlungskonzept der Bildungsregion Hameln-Pyrmont

 

Das Handlungskonzept der Bildungsregion Hameln-Pyrmont ist als ein Zwischenergebnis der seither in der Bildungsregion geleisteten Arbeit zu verstehen. Es fasst den aktuellen Stand der erarbeiteten Ansätze zusammen und entwickelt Ideen weiter. 

 

Neben dem Leitbild, dem Selbstverständnis, den Leitzielen und den Handlungsfeldern, welche über die Jahre der Arbeit der Bildungsregion hinweg gewachsen sind und die derzeit gelebte Praxis widerspiegeln, werden die einzelnen Maßnahmen aufgelistet und - soweit sie in der Zuständigkeit der Bildungsregion liegen - in der Anlage 1 zu dem Konzept über Steckbriefe ausführlich beschrieben.

Logo Bildungsregion HM PY

 

Ziel des Konzeptes ist es, künftig noch besser als bisher für Transparenz bezüglich der Schwerpunkte der Bildungsregion zu sorgen, mehr Verlässlichkeit und Handlungssicherheit für alle Akteure zu schaffen und eine Grundlage für die regelmäßige Analyse und Bewertung der Ziele und Maßnahmen der Bildungsregion zu schaffen. Durch die Definition des Selbstverständnisses, der Leitziele und der Handlungsfelder lässt sich schnell und transparent darlegen und überprüfen, welche Maßnahmen gut in das Gesamtkonzept der Arbeit der Bildungsregion passen. Ebenso kann regelmäßig evaluiert werden, ob die dort gesetzten Schwerpunkte noch bedarfsgerecht sind oder anhand der vorliegenden Erkenntnisse angepasst werden müssen. Auch die einzelnen Maßnahmen lassen sich aufgrund der definierten Erfolgsindikatoren gut evaluieren und dabei insbesondere in Bezug auf ihre Wirksamkeit überprüfen.

 

Hier finden Sie das Handlungskonzept sowie die dazugehörige Anlage.