Woche der beruflichen Bildung

 

Wie heißt es so schön im Volksmund: „Wer die Wahl hat, hat die Qual.“ Auf wenige Lebensbereiche passt dieses Sprichwort so gut wie auf die Vielfalt heutiger Bildungsangebote für junge Menschen und deren Familien.

 

Das diesjährige Motto der Woche der beruflichen Bildung, die wie in den Vorjahren von der niedersächsischen Landesregierung initiiert ist, lautet „Vielfalt der Bildungswege“. Sie startet am Montag, dem 28.03.2022 und endet am Freitag, dem 1. Apri 2022. 

 

Dazu haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen. Ziel ist es, die Informationen auf Augenhöhe mit der Zielgruppe zu kommunizieren. Deshalb gibt es tägliche Beiträge von Berufsbildenden Schulen des Landkreises Hameln-Pyrmont sowie Informationen der ExpertInnen aus den Bereichen der Berufsorientierung und Bildungsberatung. Damit soll sowohl die Vielfalt als auch individuelle Ausgestaltung beispielhaft transparent und praxisnah dargestellt werden.

 

Die Bildungsberater des Landkreises wissen, dass Bildungswege heutzutage nicht immer geradeaus verlaufen. Das sei aber kein Problem, denn das Bildungssystem ist grundsätzlich durchlässig und bietet vielfältige Anpassungs- und Korrekturmöglichkeiten. Entscheidend ist es, dass jede Schülerin und jeder Schüler für sich den Einstieg schafft und eine einigermaßen fundierte und überlegte Entscheidung trifft.

 

Je früher Jugendliche sich mit der Thematik auseinandersetzen, desto leichter kann der Übergang in eine Ausbildung oder ein Studium gelingen. Für alle Situationen gibt es eine gute Lösung. So können Schulabschlüsse nachgeholt oder verbessert werden. Auch wenn der Weg bis zur Berufsentscheidung manchmal etwas länger dauert oder sich die Berufswünsche nochmals ändern. Mit Blick auf ein langes Berufsleben fallen solche Entscheidungsschwierigkeiten am Anfang nicht ernsthaft ins Gewicht.

 

AdobeStock 182160301 

 

Inhaltlich ging es um die Berufsschule, klassische und auch „theoriereduzierte“ Ausbildung, Weiterbildung sowie weitere Optionen für eigene Karriereplanung und qualifizierte Beschäftigung gehen.

 

Am Freitag, den 1. April 2022, hatten SchülerInnen und Eltern zudem die Möglichkeit, ihre konkreten Fragen rund um das Thema „Schulabschluss in der Tasche und dann ?... mögliche Bildungswege“ den LandkreisexpertInnen im Bereich Berufsorientierung und Bildungsberatung persönlich zu stellen. Dazu wurde speziell der Chatroom „ich hab da mal ne Frage“ eingerichtet.

 

 

Montag, 28.3.2022: Schulzeit vorbei und dann? 

 

Du hast die Schulzeit hinter Dir und schaust neugierig in die Zukunft? Erstmal unsere Gratulation, Du hast die erste Hürde auf dem Weg zu Deinem Traumberuf genommen! Nun stehen Dir unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, wie Du Deinen beruflichen Weg einschlagen kannst. 

 

Daher wollten wir Dich am ersten Tag der Veranstaltungsreihe zu unterschiedlichen Bildungswegen informieren, die du mit und ohne Hauptschulabschluss gehen kannst. Hier hast Du die Möglichkeit, Dich aus kurzen Videobeiträgen und den Grafiken zu dem Thema „Schulzeit vorbei und dann?“ zu informieren. 

 

Lange Rede, kurzer Sinn, nimm Dir fünf Minuten Zeit und schaue Dir die Videobeiträge und die Interviews mit den Auszubildenden im Landkreis Hameln-Pyrmont auf YouTube an! Das lohnt sich: 

 

 

 

Dienstag, 29.03.2022: Bildungswege mit Realschulabschluss 

 

Am zweiten Tag unserer Veranstaltungsreihe wollten wir Dich zu den unterschiedlichen Bildungswegen informieren, die du mit dem Realschulabschluss gehen kannst. Daher haben wir wieder für Dich eine Grafiken zu dem Thema „Realschulabschuss und dann?“ erstellt, mit der du dich informieren kannst. 

 

Zusätzlich haben wir auch zwei kurze Videobeiträge für dich: 

 

 

 

 

Mittwoch, 30.03.2022: Bildungswege mit dem Abitur 

 

Am dritten Tag der Veranstaltungsreihe informieren wir Dich über die unterschiedlichen Wege, die du mit dem Abitur gehene kannst. Dazu haben wir die Infografik "Abitur in der Tasche und dann?" vorbereitet. Dir stehen unterschiedlichste Möglichkeiten zur Verfügung - sowohl eine Ausbildung als auch Studium sind möglich. 

 

Zusätzlich haben wir ganze vier Videobeiträge, in denen der Leiter der Berufsberatung der Agentur für Arbeit, Herr Auberg, die unterschielichen Wege erläutert und SchülerInnen von ihren Erfahrungen berichten. 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 31.03.2022: Erwachsenenbildung

 

Der heutige Berufsalltag benötigt zunehmend mehr Flexibilität und neue individuelle Lösungen. Vielen Menschen fällt die Anpassung daran schwer und sie suchen deshalb nach einer beruflichen Orientierung und benötigen Unterstützung. 

 

Am 4. Tag der Veranstaltungsreihe steht deshalb die Erwachsenen- und Weiterbildung im Mittelpunkt. Alle Interessierte haben die Möglichkeit, aus kurzen Videobeiträgen zu dem Thema „Erwachsenen- und Weiterbildung“ die Informationen aus erster Hand zu bekommen, denn die Agentur für Arbeit im Landkreis Hameln-Pyrmont stellt dort ihre Angebote vor.

 

 

 

 

Freitag, 01.04.2022: Endspurt / Chatroom „ich habe da mal ne frage“

 

Am letzten Tag der Themenwoche „Berufliche Bildung“, waren alle Interessierten und alle, die noch offene Fragen zu den einzelnen Themenbereichen haben, zu einem Online-Austausch / Chatroom „ich habe da mal ne Frage“ eingeladen. 

 

Dort gab es die Gelegenheit, alle Fragen bezüglich Eurer Bildungsmöglichkeiten im Landkreis Hameln-Pyrmont persönlich und unkompliziert im Chat zu stellen und eine fachliche Auskunft darauf zu bekommen.

 

Darüber hinaus hat der Niedersächsische Kultusminister, Grant Hendrik Tonne, ein Grußwort zur Woche der beruflichen Bildung im Landkreis Hameln-Pyrmont abgehalten. Das gesamte Video könnt Ihr euch hier ansehen: