Lange Woche der Bildung

 

Hier steckt Bildung drin?!

 

Der 8. September ist von der UNO als  Weltbildungstag deklariert.

Zum Ziel von Bildung sagt die UNESCO:

„Bildung ist ein Menschenrecht und der Schlüssel zu individueller und gesellschaftlicher Entwicklung. Sie befähigt Menschen dazu, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ein erfülltes Leben zu führen. Bildung stärkt Demokratie, fördert Toleranz und eine weltbürgerliche Haltung. Zugleich ist Bildung Voraussetzung für Nachhaltigkeit. Sie ermöglicht es dem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen, mit Wandel und Risiken umzugehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Damit Bildung ihr Potenzial entfalten kann, muss sie hochwertig, inklusiv und chancengerecht sein und lebenslang stattfinden.“

Diese Aussage betont die Bedeutung der Bildung jenseits von Schule und formalen Abschlüssen.

Cloud 17

 

Seit 2016 versuchen wir, mit der Langen Woche der Bildung rund um den 8. September auf diesen Aspekt von Bildung aufmerksam zu machen. Wir präsentieren jeweils viele verschiedene Bildungs-Angebote im Landkreis Hameln-Pyrmont, die Beiträge leisten zur frühkindlichen Bildung, Persönlichkeitsbildung, kulturellen Bildung, Medienbildung.... 

 

Hier finden Sie Hinweise auf die Veranstaltungen im Jahr 201720182019 und 2020

 

Auch dieses Jahr hat es noch nicht zugelassen, weit im Vorfeld eine Reihe von Veranstaltungen aus dem Bereich der non-formalen Bildung für den Herbst zu planen.

 

Wir haben uns aber Gedanken gemacht, was genau eigentlich die nonformale und informelle Bildung so wertvoll macht und welche Schätze für Bildung sich sich in in diesen Aktivitäten finden lassen.
Diese wollen wir Ihnen über diese Seite und die Kanäle des Landkreises Hameln-Pyrmont vorstellen.

 

Wir suchen Bildungsschätze 

heißt es ab Montag, 6.9. bis So 12.9. täglich.

 

 

Montag, 6.9. 21: „Zauberei: Platz für Bildungsschätze!“ 

 

Was gehört eigentlich alles an Bildung dazu?
Das, was Kinder von klein auf durch Abgucken und später in Kita und Schule und Ausbildung durch gezielte Anleitung lernen. Ganz viel, was wir an anderen Orten, in vielen Gruppen und Kontakten „fast nebenher“ lernen. Unser Leben lang lernen wir immer wieder dazu. Es grenzt fast schon an Zauberei, dass das alles seine Platz findet.

 

Zauberer Quadrat Hr Hill

 

So präsentiert uns jedenfalls Herr Dr. Hill in seinem Video mit Humor und Überraschungen, welche Bildungsschätze wir im Laufe des Lebens sammeln können.

 

 

 

Dienstag, 7.9. 21: „Wir suchen unsere Bildungsschätze!“ 

 

 

 

Dass Bildung einen hohen Wert in unserer Gesellschaft hat, wird oft betont. Und dass der Erwerb von Wissen und die formalen Bildungsabschlüsse nützlich sind für den Lebensweg, ist auch klar. Weniger offensichtlich sind manchmal die Bildungsschätze, die in Familie und Freundeskreis, im Hobby, im Engagement, im Verein, in der Jugendarbeit und an vielen Stellen des alltäglichen Lebens gesammelt werden.

Wir haben ins unserer Schatzkiste ein paar Beispiele gesammelt, wo Bildung besonders wertvoll ist. Dabei geht es um Persönlichkeitsentwicklung, um Soziales Lernen, um Kreativität und auch um Beteiligung und Mitentscheidung.

 

Schatzkiste Bildung3

 

Wir laden ein, das in dieser Woche an einigen Stellen mit zu entdecken.

 

 

Mittwoch, 8.9. 21: „Jugendarbeit als Bildungsschatz“ 

 

 

Wie an vielen Stellen der kommunalen und freien Jugendarbeit entdecken auch die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der evangelischen Jugend Hameln-Pyrmont in ihrem Engagement viele Schätze aus unserer Bildungsschatzkiste. Hier berichten Sie davon:

 

Ehrenamtliche Arbeit im Jugendkonvent Evangelische Jugend Hameln-Pyrmont - YouTube

 

 

 

Donnerstag, 9.9. 21: „Bildungsschatz durch Einsatz für die Natur!“

 

Menschen, die sich für andere oder für die Natur einsetzen, sind ein Schatz für unsere Gesellschaft. Viele erleben dabei aber auch, dass sie für sich selber wertvolle Erfahrungen machen und Bildungsschätze entdecken.

 

Am vergangenen Wochenende haben sich unter dem Motto „Fangfrisch für Hameln“

viele Engagierte zu einer Müllsammel-Tour getroffen. Per Paddelboot, Fahrrädern und zu Fuß wurde am Weserufer zwischen Bodenwerder und Großenwieden Plastik eingesammelt. Am Sonntag wurde der "Fang" auf dem Werder ausgestellt, dazu luden Initiativen zum Austausch und zu Mitmachaktionen ein.

Eingeladene hatte die Kreisgruppe des BUND, Unterstützung gab es von Greenpeace Hannover, der evangelischen Jugend, dem THW Hameln, der DLRG Hameln, der Feuerwehr Hameln, der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH, DignityNowHameln Tivis Märchenspiel e.V., Ferdinand’s Unverpackt, LosesGlück Unverpackt Laden Aerzen. Der Betriebshof der Stadt Hameln und die KreisAbfallWirtschaft Hameln-Pyrmont hat den Abtransport des Mülls übernommen.

 

 

Freitag, 10.9. 21: „Kinder zeigen ihre Bildungsschätze“

 

 

Bildung ist bunt! Bildung kann Spaß machen! Freundschaft ist Bildung!

Dieses und vieles mehr haben 5 Kinder zwischen 7 und 11 Jahren dem Landkreis Hameln-Pyrmont aufgezeigt, als die Fachstelle Frühkindliche Bildung & Frühe Hilfen vom Dezernat Jugend mit ihnen zur Bildungswoche ins Gespräch gekommen ist. Hier kommt dazu der 1. Teil des Video-Podcasts zur Bildungswoche in 2021. Den 2. Teil gibt es zum Weltkindertag am 20.09.2021. Viel Spaß beim Schauen der bunten Antworten!

 

Bildung ist fuer mich2

 

 

 

Samstag, 11.9. 21: „Bildungsschätze in der Arbeit von Sportvereinen“

 

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind Mitglied in einem Verein, um sich gemeinsam für ein Ziel einzusetzen oder z.B. um eine Sportart auszuüben. 

Dabei finden Vereinsmitglieder neben dem konkreten Thema auch viele andere Bildungsschätze z.B. in Zusammenarbeit und Austausch mit anderen, beim Entwickeln von Durchhaltevermögen und Zuverlässigkeit oder bei der Integration von anderen in der Gruppe.

Diese große Bedeutung, die das Sporttreiben in der Gruppe, im Sportverein für die Körperwahrnehmung und die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen und für ihr Soziales Lernen hat, kann man zum Beispiel auch in der Karateabteilung des ESV Hameln beobachten.

Dort trainiert Frau Jana Cuvrk Kinder und Jugendliche. Was ihr dabei wichtig ist und wie sie versucht hat, auch während der Lockdown-Zeiten, den Kontakt zu halten, erzählt sie in ihrem Video und zeigt damit mit Hilfe der Schatzkiste die zahlreichen Bildungsschätze ihrer Arbeit.

Karate

Was Kinder aus der Karateabteilung des ESV selber dazu sagen, sehen Sie hier.

 

 

 

Sonntag, 12.9. 21: „Bildungsschätze in der Vereinsarbeit“

 

Kinder- und Jugendfeuerwehr ist so viel mehr als Feuerlöschen …

„Ich will später Feuerwehrmann werden!“ – Schon in jungen Jahren übt die Feuerwehr bei vielen Jungen und Mädchen eine besondere Faszination aus. Kinder- und Jugendfeuerwehren bieten ihnen bereits ab dem Grundschulalter die Möglichkeit, sich spielerisch mit den Themen Brandschutz und -prävention auseinanderzusetzen. Die Kinder und Jugendliche erwartet bei den Diensten ein breitgefächertes Freizeit- und Bildungsangebot.

 

In den einzelnen Gruppenstunden lernen die Kinder und Jugendlichen unter anderem spielerisch Erste Hilfe und Brandschutzmaßnahmen kennen, oder unternehmen Ausflüge, Sport-, Bewegungs- und Gesellschaftsspiele sowie Besuche in das Schwimmbad, in Freizeitparks oder Zeltlager. In den einzelnen Gruppenstunden wird damit das ganze Spektrum an sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturwissenschaftlicher und technischer Bildung abgedeckt - und zwar für die Kinder und Jugendlichen aller Geschlechter, Nationen, gesellschaftlichen Klassen, Religionen und sonstigen Gruppierungen. Jede Person sollte nach ihren Talenten und Voraussetzungen gefördert und gefordert werden. „Kaum ein anderer Verein bietet so eine große Vielfalt an Aktivitäten. Es lohnt sich also mal rein zu schauen, wir freuen uns auf euch.“, sagt Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit.

Imagefilm der Stadtfeuerwehr Hessisch-Oldendorf

 

 

 

 

Bei Rückfragen zur Langen Woche der Bildung können Sie uns gerne ansprechen.

Bildungsbüro Hameln-Pyrmont: Ulrike Lange-Kabitz Tel: 05151 / 903-3720

Fachstelle Frühkindliche Bildung: Anja Eggers Tel: 05151 / 903-3405

Kreisjugendpflege: Claus Dieter Kauert Tel: 05151 / 903-3426